Neues aus dem Bärentheater: Osterhase überfahren – Teil 1

Ein Volksstück in drei Aufzügen. Aufzug 1.

Bären-News: Osterhase bei Unfall tötlich verletzt!

Fahrerflucht! Raubmord vermutet! Es folgt ein Bericht unseres Reporters:

„Der Osterhase ist überfahren worden und niemand weiß, wer diese schreckliche Tat begangen hat! Ist es nur Fahrerflucht oder steckt mehr dahinter? Raubmord? Das Eiphone des Hasen ist spurlos verschwunden!  Die komplette Vorproduktion an bunten Ostereiern wurde gestohlen!“

 

Dieses Ereignis erregte weltweit Aufsehen und viele Menschen schüttelten nur verständnislos den Kopf ob soviel Skrupellosigkeit.

Sogar die Regierungsoberhäupter begannen, sich für diese Sache zu interessieren. Der Tote war schließlich eine äußerst bekannte und beliebte Person. Ein Engagement hier würde Wählerstimmen bringen und damit mehr Macht.

Angela Bärkel, das gekrönte Haupt der BäRD lies verlauten, daß es in Deutschland niemanden gäbe, der geeignet sei, diesen Fall aufzuklären. Man wäre gezwungen, ein ausländisches Detektivbüro um Hilfe zu bitten. Ihre Wahl fiel auf ein bekanntes, aber nicht gerade billiges Detektivbüro eines kleinen Inselstaates nördlich unseres Königreiches.

Der mit dem Fall beauftragte Detektiv reiste über den Kanal nach Deutschland, wo er von Königin Bärkel empfangen wurde. Pfeife rauchend stand er da vor unserem Oberhaupt, den Kopf leicht geneigt, und dachte über den Fall nach. So kannte man ihn. So kannte man den berühmten Detektiv Bärlock Holmes.

baeren0081

 

Die Verpflichtung dieses Detektivs war eine Sensation. In einem Fernsehinterview erklärte er, daß er bereits eine vielversprechende Spur hätte. Unser Kameramann nutzte die Gelegenheit, den Detektiv und seinen Kollegen Dr. Bär Watson bei der Arbeit zu beobachten.

baeren0082

 

Die Reifenspur des Tatautos konnte keinem bestimmten Reifentyp zugeordnet werden. Ein Rad mußte jedoch Beschädigungen aufweisen. Auf dieser Basis begannen die beiden Detektive mit ihrer Suche. Die Diebe schienen Teile ihrer Beute zu verlieren, denn entlang der Reifenspur fand Holmes Eier.

baeren0083

 

Eines dieser Eier wurde von Dr. Bär Watson genauestens unter die Lupe genommen. Holmes kombinierte, daß sie bald auf das Tatauto stossen würden.

baeren0084

 

Und tatsächlich! Kurze Zeit später hatten sie das Auto entdeckt. „Reifenschaden, hervorgerufen durch den Unfall“, konstatiert Holmes zufrieden. „Der Sack mit den Eiern hat ein Loch und ist deswegen vom Täter stehen gelassen worden“, fügte Holmes hinzu.

baeren0085

Was verschwunden blieb, war das Eiphone des Hasen. Uns bleibt im Moment nur das Warten, wie sich der Kriminalfall weiterentwickelt.

 

Fortsetzung demnächst in diesem Theater

Edgar

.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Neues aus dem Bärentheater: Osterhase überfahren – Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s