Aus dem Bärentheater: Neues vom Osterhasen, Aufzug 1

Neues von Osterhasen, Erster Aufzug

Es war ein Tag wie viele andere. Der Wecker klingelte, als wolle er einen Toten aufwecken. Tot war ich nicht, aber ich war todmüde. Verschlafen versuchte ich, die Bimmelei zum Verstummen zu bringen. Es war doch Sonntag heute. Ich brauchte noch nicht aufstehen. Gemütlich kuschelte ich mich in meine Decke und nickte wieder ein.

Ein Getöse ließ mich hochfahren. Ich hörte das Zuschlagen von Autotüren und kurz darauf das Starten eines Motors. Sie schienen es eilig zu haben, die da draußen, denn das Auto fuhr mit quietschenden Reifen weg. Was der Wecker nicht geschafft hatte, das Auto hatte es erreicht. Ich war wach.

Ich stand auf, warf mir etwas über und ging zur Haustür. Im Hof sah ich undeutlich ein violettes Etwas liegen. Ich setzte die Brille auf und öffnete die Haustür. Was ich sah, ließ mir den Atem stocken. Ich spurtete in die Wohnung zurück, packte meine Kamera und rannte auf den Hof hinaus.

Da lag er, der Osterhase. Es war keine Fiktion, es war Realität. Da lag er, der Osterhase. Und es war unschwer zu erkennen, daß er tot war. Meine Hand zitterte, als ich die Bilder machte.

baeren0096

baeren0097

Es war fast wie ein deja-vu. Diese Situation hatte ich ähnlich schon mal erlebt. Damals war alles nur ein Traum gewesen, ein Alptraum des Meisterdetektivs Bärlock Holmes, der so stark in die Umgebung ausstrahlte, daß er auch mich beeinflusst hatte. Diesmal aber war der Osterhase wirklich tot.

War das ein Unfall oder hatte da jemand nachgeholfen?

Ich erkundigte mich bei meiner Familie und hörte mich in der Nachbarschaft um. Man hatte einen Alfa gesehen, der den Ort des grausigen Geschehens mit sehr hoher Geschwindigkeit verlassen hatte. Fahrer, Farbe , Kennzeichen, alles unbekannt. Einer erzählte mir, er hätte ein lautes Fluchen gehört. Kurz darauf sei ein Auto mit quieschenden Reifen weggefahren.

Das konnte ich insgeheim bestätigen. Das Fluchen stammte von mir, als ich mit dem nevtötenden Wecker kämpfte. Und das Quietschen hatte ich selber gehört.

Ich beschloß, den großen Detektiv Bärlock Holmes zu reaktivieren.

Zweiter Aufzug demnächst in diesem Bärentheater

Advertisements

3 Gedanken zu „Aus dem Bärentheater: Neues vom Osterhasen, Aufzug 1

    1. Kommt noch. Ich war heute in der Goldschlägerstadt Schwabach, um einiges im Baumarkt einzukaufen ( Drei Wochen Urlaub, wir bekommen eine neue Küche und da sind noch eine Menge Vorarbeiten zu leisten). Nach dem Einkauf machte ich noch einen Abstecher nach Schwabach City, um eine gewisse Statue zu begutachten, die in meiner Geschichte vorkommt. Ich hab gesehen, was ich sehen wollte. Heut oder morgen gibt es dann den den zweiten Teil 🙂
      Edgar

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s