Jupiter am 27. Mai 2017

Ich hatte versprochen, das Testbild zu zeigen, das ich anlässlich meiner Jagd nach der ISS vom Jupiter gemacht habe. Hier ist es.

 

Jupiter 2017-05-27_00-04
Jupiter mit dem Großen Roten Fleck und seinen Monden Callisto und Io

Gut zu sehen ist der Große Rote Fleck, jener Monstersturm, der auf Jupiter sein Unwesen treibt.

Auch zwei der Galileischen Monde sind zu erkennen: Callisto (links oberhalb des Gasplaneten) und Io auf der rechen Seite.

Das Seeing war recht bescheiden, die Sterne hüpften fröhlich hin und her und blinkten lustig am Nachthimmel. Eigentlich sollte Cassisto heller sein als Io. Das abzubilden, ist mir leider nicht gelungen. Die Atmosphäre war dagegen 🙂

Für mich wieder die technischen Daten der Aufnahme:

Jupiter
Höhe über Horizont: 29°
Helligkeit: -2 mag
scheinbarer Durchmesser: 41,3 arcsec

Callisto
Helligkeit: 6,7 mag
scheinbarer Durchmesser: 1,4 arcsec

Io
Helligkeit: 9,4 mag
scheinbarer Durchmesser: 1,1 arcsec

Teleskop: GSO RC 10Zoll f/8
Brennweite: 2.000mm
Verlängerung: 4fach
resultierende Brennweite 8.000mm

Kamera: Canon EOS 6D
Firmwareaufsatz: Magic Lantern

ML-Rohvideo (Cropformat für 1:1-Abbildung)
reduzierte Farbtiefe auf 10 bit
fps-override: 30 frames/s
Framegröße: 960px x 640px

Belichtungszeit: 1/41s
ISO: 800

Stacking mit autostakkert
Verwendungsrate 25% von 5500 Frames

Schärfen und Gammakorrektur mit registax6
Nachbearbeitung mit darktable
Beschriftung mit GIMP

Advertisements

4 Gedanken zu „Jupiter am 27. Mai 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s