Einleitung Teil 2

Die griechische Mythologie ist reich an Geschichten um Götter und Menschen. Diese Geschichten wurden zu einem großen Teil durch Hesiod, Homer und Ovid lebendig). Im zweiten Teil meiner kleinen Sternenkarten erzähle ich einige dieser Geschichten.

Man darf aber nicht zimperlich sein, wenn man diese Geschichten liest. Denn die Welt der griechischen Götter war es auch nicht. Raub, Ehebruch und Vergewaltigung waren dort an der Tagesordnung.

Fangen wir also an mit dem Sternbild Steinbock und der Theogonie des Hesiod, in der die Entstehung der Welt und damit auch der Götter beschrieben wird.

Steinbock

Hesiod: Die Entstehung der Welt
Zeus wird Herrscher über die Welt
Pan

Wasserschlange, Becher, Rabe

Ein listiger Rabe will Apollon betrügen

Jungfrau

Demeter und Persephone
Der Wachstumszyklus der Natur entsteht

Wassermann

Medusa
Die Geburt des Pegasus

Delfin

Poseidon und Amphitrite

Adler

Prometheus, der Lehrmeister der jungen Menschheit
Die Büchse der Pandora

Eridanus

Der Absturz des Sonnenwagens des Helios

Widder

Phrixos und Helle
Wie der Hellespont zu seinem Namen kam

Achterdeck des Schiffs

Die Argonauten
Jason raubt das Goldene Vlies

Stier

Der Raub der Europa

Schlangenträger

Der Wunderheiler Äskulap

Orion

Der Tod des Jägers Orion
Äskulap