Vollmond vom 16.10.2016

Ein Bild vom Vollmond, aufgenommen am Sonntag Nacht ziemlich genau um Mitternacht. Es war ein schöner heller Vollmond mit einem leichten Dunstschleier Außenrum.

vollmond

Ich hatte die Steuerung der Montierung umgestellt auf eqmod (ascom) und an den Laptop ein Gamepad angeschlossen. Das Ziel der Aufnahmen an diesem Abend war die Erprobung des Ganzen.
Ging ganz gut. Die Einnordung funktionierte prima und der Mond blieb zentriert in Bild stehen. An die Bedienung mit dem Paddle des Gamepad muß ich mich erst noch gewöhnen. Und das Umstellen der Einstellgeschwindigkeit muß ich auf andere Tasten legen, die mir besseer von der Hand gehen. Dennoch durchaus positiv, mein erster Eindruck. Schön ist auch die kabellose Verbindung von Laptop zu Steuerung mit Wifi.

Das Bild selber ist ein Frame aus einem MagicLantern-Rohvideo. Das Videofile enthält etwa 2500 Frames, die ich noch stacken will. Allerdings hab ich im Moment Probleme mit der Wandlung der Frames nach tif. Da ist mir wohl ein kleiner Fehler in das Bashfile geraten, das ich mir für den Zweck Umwandlung MLV-Rohvideo nach avi für autostakkert geschrieben habe. Hatte bis jetzt immer funktioniert, nun macht es Unsinn. Muß mal auf die Fehlersuche gehen.

Noch ein paar Daten:

Aufnahmedatum: 16.10.2017
Aufnahmezeit: 24:00 Uhr

Kamera: EOS 6D
Teleskop: MAK
Brennweite: 1500mm
Montierung: AZEQ6GT

Belichtung: 1/160s
Blende: f/12
ISO: 200

Aufnahmeformat: MLV-Rohvideo
Originalgrösse: 1864 x 1025
skip frames: enabled
crop-mode: no

Decodierung: mlv-dump nach dng
Bearbeitung: darktable

Edgar

Advertisements

Ein Gedanke zu „Vollmond vom 16.10.2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s