Der Planet Saturn – Vergleich zwischen Rohvideo und Full-HD Video

Einleitung

Einige Canon DSLRs lassen sich mit Magic Lantern um diverse Funktionen erweitern. Eine dieser neuen Funktionen, die für meine Astroaufnahmen sehr interessant ist, ist die Möglichkeit, Videos im Rohformat aufzunehmen. Ich hab mal den Saturn für einen kleinen Vergleich zwischen diesem Rohformat und dem normalen FullHD-Video missbraucht.

FullHD

Meine EOS 600D kann Videos im FullHD-Format aufnehmen. Das ergibt per Definition eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Nun ist der Kamerasensor aber um einiges größer als diese Auflösung, was bedingt, daß das Vollbild kameraintern auf FullHD geschrumpft werden muß. Und dieser Schrumpfungsprozess ist mit Verlusten an Bilddetails verbunden. Die 600D bietet mir zwar die Möglichkeit,im Cropformat einen „FullHD“-Ausschnitt des Sensors aufzunehmen, gänzlich frei von Detailverlusten ist das aber auch nicht. Eine unangenehme Situation, wenn ich bei einer Astroaufnahme jeden Pixel brauche.

Rohformat

Hier werden im Cropmodus tatsächlich alle Pixel des eingestellten Aufnahmeformats verwendet. Was vom Sensor kommt, geht unbearbeitet und damit verlustlos auf die Speicherkarte der Kamera. Die Farbtiefe beträgt dabei 14 Bit im Gegensatz zu 8 Bit beim normalen FullHD-Video. Es gibt in diesem Rohformat also keine Interpolationsversuste und auch keine Verluste bei der jpeg-Komprimierung.

Frage

Ist, abgesehen von den Farbabstufungen, tatsächlich ein Unterschied zwischen Rohformat und FullHD zu sehen?

Anwort

Ja, es ist!

Vergleich

Ich hab hintereinander zwei Videos vom Saturn aufgenommen, das eine konventionell als FullHD, das andere mir Hilfe von Magic Lantern im Rohformat. Erst mal einige technischen Daten der Aufnahmen:

  • Teleskop Skywatcher MAK 5Zoll 1.500mm
  • Kamera EOS 600D
  • Telekonverter: 1,4 fach + 1,7fach
  • Aufnahmedatum Mai 2013
  • Aufnahme im Crop-Format (Digitalzoom)
Saturn (FullHD)

saturn-mov

Saturn (rawvideo)
saturn-raw

Nachbearbeitung

  • Videodauer: ca 4.000 frames
  • Verwendungsrate zum Stacken: 20%
  • Stacken mit autostakkert
  • Waveletschärfung mit registax
  • Finetuning mit darktable

Fazit

Das Ergebnis des Rohvideo ist eindeutig detailreicher. Wenns auf diese Details ankommt, dann ist Magic Lantern durchaus einen Option. Allerdings muß man sich dann in der Nachbearbeitung um Weißabgleich und die Badpixel-Korrektur selber kümmern. Und der Worflow ist ziemlich aufwändig.

Link

Den Text auf Englisch gibt´s auf flickr: https://flic.kr/p/RrJyuB

Advertisements

5 Gedanken zu „Der Planet Saturn – Vergleich zwischen Rohvideo und Full-HD Video

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s